Posts

29.04. Bad Harzburg

Wenn am Sonntag Morgen der Wecker klingelt und just im gleichen Moment Regen auf die Scheibe zu prasseln beginnt, dann ist das normalerweise ein guter Grund den Wecker auszuschalten und sich nochmal rumzudrehen.
Wenn man allerdings geplant hat ein Radrennen zu fahren, denn da gilt schlechtes Wetter nicht als Ausrede.
Also stand ich 09:40 Uhr am Start, luftdicht verpackt in meinen Regenklamotten und umgeben von ner Menge anderer, die in Bezug auf schlechtes Wetter genauso denken. Alle warteten darauf das es endlich losgeht - Abneigung gegen Kälte ist halt auch ne gute Motivation um schnell Rad zu fahren.

Mit ziemlich verhaltenem Tempo gings dann los und zwei Fahrer preschten gleich nach vorn.
Als Peter Hermann dann am Feld vorbei fuhr hörte ich wie einer resignierend sagte "und tschüss - den sehen wir nich wieder" ...'Moment' dachte ich mir, 'so schnell werf ich die Flinte nich ins Korn - mal schaun ob ich da dranbleiben kann!'. Folglich erhöhte ich das…

13.05. Clausthal Zellerfeld

07.05. Kamenzer Bergradrennen

"Kleine Tour" Leipzig - Warnemünde

15.04. Rund um den Sachsenring